fbpx

Ladeinfrastruktur und E-Mobilität

Ladeinfrastruktur und E-Mobilität

Datum:
27.05.2019
13:00 - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Altes E-Werk, Marienstraße 22-24, 17489 Greifswald
Zum Routenplaner

Anmeldung:
Anmeldungen bitte bis zum 24.05.2019 Hier kostenlos anmelden!

Spielen Sie mit dem Gedanken, Elektro-Fahrzeuge zu nutzen bzw. Ihren Kunden, Mitarbeitern oder Mietern attraktive Lademöglichkeiten anzubieten? Dann sei Ihnen unsere Veranstaltung am 27. Mai 2019 in Greifswald ans Herz gelegt:

  • Die LEKA MV beleuchtet die Anforderungen an eine bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur in Mecklenburg-Vorpommern. Sie stellt Prognosen zur Entwicklung der E-Mobilität im Land und deren Bedarfe vor. Weiterhin vermittelt sie Erkenntnisse zur Standortbestimmung für öffentlich zugängliche Ladepunkte und gibt Tipps zur Errichtung und den Betrieb.
  • Mit ELMAR bietet die WFG Vorpommern Möglichkeiten für Unternehmen mit Interesse an E-Mobilität u. a. Marktpotenzial- und Zielgruppenanalysen zu erstellen sowie Lieferanten- und Vertriebsketten von Bootsbau- und Schiffbauunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern auszubauen. Die WFG berichtet von Erfolgen und Herausforderungen im Projekt.
  • Wie Wasserstoff moderne E-Mobilität ergänzen kann, erläutert das IRES an diesem Nachmittag. IRES verbindet Engagement in angewandter Forschung und praxisnaher Lehre auf dem Gebiet der Nutzung erneuerbarer Energiequellen und der Wasserstofftechnologie an der Hochschule Stralsund.

Nutzen Sie die Chance und stellen Sie Ihre Fragen an die Referenten und anwesende Vertreter der Universitäts- und Hansestadt Greifswald.

Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.



Programm

13.00 Uhr – Anmeldung und Empfang

13.30 Uhr – LADEINFRASTRUKTUR-PLANUNG FÜR E-MOBILITÄT IN MV – Prognosen, Bedarfe und Standortfindung
Frank Jacobi, LEKA MV

14.30 Uhr – Kaffeepause und Austausch

15.00 Uhr – ELMAR – PROJEKT ZUR FÖRDERUNG DER MARITIMEN ELEKTROMOBILITÄT IM SÜDLICHEN OSTSEERAUM
Karl Kuba, Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern

15.30 Uhr – WASSERSTOFF IN DER MOBILITÄT – EINE SINNVOLLE ERGÄNZUNG
Prof. Dr. rer. nat. Johannes Gulden, Hochschule Stralsund und IRES (Institut für Regenerative EnergieSysteme)

16.00 Uhr – Ausklang und Netzwerken

  • downloadEinladung E-Mobilität und Ladeinfrastruktur
    327.51 KB