fbpx

Handwerksbetrieb in Waren lebt E-Mobilität

Die Fußboden Bau Waren GmbH ist ein echter Vorreiter auf dem Gebiet der Elektromobilität: Seit 2018 sind in dem mittelständischen Handwerksbetrieb ausschließlich Fahrzeuge zugelassen, die ohne Verbrennungsmotor angetrieben werden. Im Jahr 2017 begann die Umstellung – inzwischen umfasst der Fuhrpark der Firma sieben Fahrzeuge, davon sind zwei Transporter und fünf Pkw.

“Angefangen, mich mit dieser Problematik zu beschäftigen, habe ich bereits 2016. Da habe ich mir privat einen Plugin-Hybrid zugelegt”, erzählt Geschäftsführer Jörg Simon. Aber der genügte schon bald nicht mehr seinen Ansprüchen, zumal die rein elektrische Reichweite bei lediglich gut 20 Kilometern lag. “Doch es war entscheidend dafür, mich mit der neuen Technik und dem Fahrgefühl vertraut zu machen – heute möchte ich das nicht mehr missen und es gibt da kein Zurück“, so der Firmeninhaber, der sein Unternehmen 2007 gegründet hat. Infolgedessen stieg er auf vollelektrische Fahrzeuge um – zunächst noch privat, doch schon wenig später auch betrieblich. “Die Reichweiten der heutigen E-Autos genügen für die gewerbliche Nutzung völlig, ich kann problemlos damit auch meine Aufträge in Hamburg, Berlin oder Hannover abwickeln.”

Als die größten Hürden empfand Jörg Simon zu Beginn die noch recht dürftige Ladeinfrastruktur in Deutschland und die zahlreichen Anbieter. Auch seine Mitarbeiter musste er zunächst von der neuen Fahrzeugtechnik überzeugen. Doch mittlerweile hat sich alles eingespielt und auch die Mitarbeiter sind von den Vorteilen überzeugt. “Es ist so schön, sich nicht mehr ums Tanken kümmern zu müssen”, freut sich der Unternehmer. Alles in allem hat er mit dieser Entscheidung, seinen Firmenfuhrpark auf E-Fahrzeuge umzustellen, seine Kosten in diesem Bereich deutlich gesenkt: Über die staatlichen Förderungen, zum Beispiel durch BAFA oder LFI bei der Anschaffung der Fahrzeuge sowie die deutlich günstigeren Betriebskosten.

 


Jörg Simon, Geschäftsführer der
FußbodenBau Waren,
hat seine Fahrzeug-
kosten mit der Umstellung deutlich gesenkt
(Foto: FußbodenBau Waren GmbH)

 

E-Fuhrpark der FußbodenBau Waren GmbH (Foto: FußbodenBau Waren GmbH)

 

Kontakt:

FußbodenBau Waren GmbH
Gewerbegebiet Eichholzstraße 1
17192 Waren (Müritz)

Telefon: +49 3991/ 632918 0
E-Mail:  info@fussbodenbauwaren.com
Web: www.fussbodenbauwaren.com

 

Verfasst von: Peter Täufel