fbpx

Erneuerbare Energien – Jetzt nutzen und CO2-Abgabe vorbeugen!

Klimaschutz und weniger Kosten dank Energieeffizienz-Maßnahmen im alpincenter Wittenburg

Das alpincenter Wittenburg liegt direkt an der A24 und gilt als eine einzigartige Winter- und Erlebniswelt im Norden. Das Van der Valk Hotel Hamburg-Wittenburg betreibt dort Europas größten Indoor Schnee- und Freizeitpark mit 30.000 m² großer Skihalle und angeschlossenem Hotel mit 123 Zimmern.

Um einerseits das gesamte Jahr über den Kunstschnee herstellen zu können und die 330 m lange und bis zu 120 m breite Piste in der Halle auf konstante -1°C zu temperieren, andererseits in allen Räumen des Hotels eine angenehme Wohlfühltemperatur vorzuhalten, wird sehr viel Energie benötigt. Diese wird zu einem Großteil über eine eigene Biogas-Anlage mit mehreren Blockheizkraftwerken (BHKW) sowie eine Photovoltaik-Anlage erzeugt. “Den erzeugten Strom aus Sonne und Biomasse verbrauchen wir zum größten Teil selbst. Nur den Überschuss speisen wir ins zentrale Netz ein”, erklärt Unternehmenssprecher Volker Wünsche.

Darüber hinaus wird auch die Abwärme der BHKW genutzt: Über Nahwärmeleitungen kommt sie zur Skihalle und wird dort über Absorber der Kältemaschinen für die Schneeerzeugung und Kühlung verwendet. Ein weiterer Teil dient der Versorgung des angeschlossenen Hotels mit Wärme. Das lässt die Betreiber des alpincenter Wittenburg trotz von der Bundesregierung beschlossener CO2-Abgabe in Höhe von 25 Euro je Tonne für fossile Brennstoffe entspannt in die Zukunft schauen. Denn durch die Nutzung erneuerbarer Energien bleiben Kosten langfristig konstant niedrig.

 


Mit Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien spart das alpincenter Wittenburg Kosten und CO2

 

Die Abwärme aus den Blockheizkraftwerken wird zur Schneeerzeugung und Kühlung sowie zur
Beheizung des anliegenden Hotels genutzt

Fotos: Hotel Hamburg-Wittenburg van der Valk GmbH

 

Kontakt:

Hotel Hamburg-Wittenburg van der Valk GmbH
Zur Winterwelt 1
19243 Wittenburg

Telefon: +49(0)38852 234 – 0
E-Mail: infocenter@alpincenter.com
Website: www.alpincenter.com/hamburg-wittenburg/de