fbpx

28.01.2020

CO2-Abgabe – Jetzt finanzielle Auswirkungen einfach berechnen!

Ab 2021 werden CO2-Emissionen in den Sektoren Verkehr und Gebäude über einen nationalen Emissionshandel bepreist. Zur Entlastung wird die EEG-Umlage abgesenkt. Doch welche finanziellen Auswirkungen hat das konkret für Ihr Unternehmen? Diese Frage lässt sich ab sofort einfach beantworten, denn die IHK Lippe zu Detmold hat dazu ein Berechnungstool erstellt. Nachdem Sie Ihre aktuellen Energieverbräuche eingegeben haben, zeigt dieses nämlich an, welche Be- und Entlastungen voraussichtlich bis 2025 auf Ihren Betrieb zukommen.

Klar ist, wer fossile Brennstoffe wie z. B. Diesel, Öl, Gas oder Benzin durch erneuerbare Energien ersetzt wird langfristig seine Kosten erheblich reduzieren. Das gleiche gilt für die Nutzung von Strom. Aufgrund der reduzierten EEG-Umlage ab 2021, wird z. B. die Nutzung von E-Mobilität noch attraktiver.

Hier geht’s zum Berechnungstool der IHK Lippe!

 

 

Kerstin Kopp