15.10.2021

Wärmepumpen – jetzt auch für industrielle Prozesse

Bis zu 180 °C erreicht die industrielle Wärmepumpe eines norwegischen Konsortiums und ist damit bestens geeignet für industrielle Prozesse, die auf Dampf als Energieträger angewiesen sind. Auch schön: Der Energieverbrauch lässt sich damit um bis zu 70 Prozent senken, da sie die Rückgewinnung von Niedertemperatur-Abwärme ermöglicht.

Das Konsortium, bestehend aus der Forschungsorganisation Sintef, dem norwegischen Kompressorhersteller Tocircle und der Norwegischen Universität für Wissenschaft und Technologie (NTNU) in Trondheim will die Technologie noch in diesem Jahr auf den Markt bringen.

Weitere Infos zur “heißesten” Wärmepumpe der Welt gibt´s hier.

Foto: Sintef