fbpx

SCHWERIN/STRALSUND, 07.09.2020

Einsparungen durch Energiemanagement und Gebäudeautomation

Berliner Expertin im Dialog beim Online-Stammtisch von MVeffizient

“Mit zunehmender Dynamik der Bemühungen um energieeffiziente Gebäude steigt das Risiko einer Wertminderung von Immobilien, die nicht den Energieeffizienzstandards entsprechen – und Gewerbeimmobilien sind dabei den größten Risiken ausgesetzt”, sagt Eva-Maria Metz, Managerin Energieeffizienz beim Gebäudeautomationsplaner Kieback & Peter aus Berlin. Sie ist als Referentin beim nächsten kostenfreien MVeffizient-Online-Stammtisch am 10. September zu Gast. In der Zeit zwischen 10 und 11.30 Uhr wird die ausgewiesene Expertin erklären, warum Energiedaten so wichtig sind, wie Unternehmen den Einstieg ins Energiemanagement schaffen und damit Energie sparen. “Leider ist es immer noch wahr: Gebäude sind für 35 Prozent des Primärenergieverbrauchs verantwortlich und für 30 Prozent der CO2-Emissionen”, so Metz. Das Messstellenkonzept bildet hier die Basis für eine Energieeinsparung.

Davor gibt der Technische Berater der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV), Arne Rakel Einblick in die Ermittlung der Energiekennzahlen, das Energiemanagement sowie die Automation von Gebäuden und Prozessen. Zudem stellt er für ausgewählte Maßnahmen und Systeme das Potenzial zur Kostensenkung sowie Fördermöglichkeiten vor. “Mit der kontinuierlich steigenden CO2-Abgabe werden Heizöl, Kohle, Gas und Diesel ab 2021 spürbar teurer. Das heißt, der effiziente Umgang mit Strom, Wärme und Kälte aus fossilen Energieträgern wird essentiell, um zusätzliche Kosten zu vermeiden”, so Rakel.

Erstmals findet der MVeffizient-Online-Stammtisch zusammen mit der Marketinggesellschaft der Agrar- und Ernährungswirtschaft statt. Wie gewohnt wird es im Anschluss an die Vorträge einen offenen Dialog zu allen Fragen dieses Themengebiets geben.

Da der Online-Stammtisch mit der speziellen Software Zoom durchgeführt wird, ist eine Anmeldung auf der Internetseite der MVeffizient-Website erforderlich. Danach erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten zum Meeting und weitere Informationen. Die Teilnahme ist per Computer, Laptop und Tablet von jedem Ort möglich.

Seit April 2018 informiert die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) mit ihrer Kampagne MVeffizient Firmen über das Thema Energieeinsparung. Hierzu führt die LEKA MV Stammtische in ganz Mecklenburg-Vorpommern sowie online durch.


BU: Eva-Maria Metz, Managerin Energieeffizienz beim Gebäudeautomationsplaner Kieback & Peter mit Sitz in Rostock (Foto: Kieback & Peter)

 

Über die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) mit Standorten in Stralsund, Schwerin und Neustrelitz wurde 2016 gegründet, um die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern voranzutreiben. Damit Strom künftig größtenteils aus erneuerbaren Energien bezogen und der Ausstoß von Treibhausgasen auf ein Minimum reduziert wird, zeigt LEKA MV wie öffentliche Einrichtungen, Unternehmen sowie Privatpersonen achtsam mit Ressourcen umgehen können. Dabei stehen für die insgesamt zwölf Mitarbeiter Themen wie die Akzeptanz erneuerbarer Energien, Energieeffizienz in Unternehmen, Klimaschutz in Kommunen und das Umweltbewusstsein jedes Einzelnen im Fokus.

Über die Kampagne MVeffizient

MVeffizient ist die Kampagne für mehr Energieeffizienz in Mecklenburg-Vorpommern und wird von der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) im Auftrag des Energieministeriums durchgeführt. Insgesamt informieren vier Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Firmen rund um die Themen Energieeffizienz und mögliche Energieeinsparmaßnahmen. Die Kampagne wird bis Dezember 2021 durchgeführt und mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Weitere Infos unter: www.mv-effizient.de.

 

Die Fotos stehen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: www.mv-effizient.de/presse/pressematerial/
Der Pressetext steht unterhalb des Pressekontakts zum Download zur Verfügung (PDF- und Word-Format).

 

Pressekontakt:
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Peter Täufel
Freier Mitarbeiter Pressearbeit
Hauptstr. 43
23996 Bad Kleinen

E-Mail: Leokor@web.de
Tel: 0173 – 3525782

Download der Pressemitteilung

  • download2020-09-07_LEKA-MV_Einsparungen durch Energiemanagement und Gebäudeautomation
    2.30 MB
  • download2020-09-07_LEKA-MV_Einsparungen durch Energiemanagement und Gebäudeautomation
    238.93 KB