fbpx

SCHWERIN/STRALSUND, 01.04.2021

Intelligentes Energiemanagement spart Kosten

Online-Stammtisch zu effizientem Umgang mit Strom, Wärme und Kälte

Seit Jahresbeginn muss für jede Tonne Kohlenstoffdioxyd die durch den Verbrauch eines fossilen Brennstoffs wie Heizöl, Gas, Benzin oder Diesel anfallen, 25 Euro CO2-Abgabe gezahlt werden. Das sorgt für steigende Energiepreise. “Das heißt, der effiziente Umgang mit Strom, Wärme und Kälte aus fossilen Energieträgern wird essentiell, um zusätzliche Kosten zu vermeiden”, so Arne Rakel. Der Technische Berater der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV) gibt dazu beim kommenden kostenfreien MVeffizient-Onlinestammtisch am 8. April, zwischen 17 und 18.30 Uhr zum Thema „Energiemanagement und Gebäudeautomation” Einblick in die Ermittlung der Energiekennzahlen, das Energiemanagement sowie die Automation von Gebäuden und Prozessen. Dabei stellt er für ausgewählte Maßnahmen und Systeme das Potenzial zur Kostensenkung sowie Fördermöglichkeiten vor.

Als Experte nimmt Thomas Traub, Geschäftsführer der Gesellschaft für Leit- & Regeltechnik mbH, an diesem Online-Stammtisch teil. Er informiert darüber, warum die Erfassung und das Management von Energiedaten notwendig sind, wenn Unternehmen ihren Energieverbrauch und ihre Kosten im Blick behalten möchten. Der Diplom-Ingenieur und Betriebswirt ist seit 2004 Geschäftsführer der GLR in Papendorf. “Zu meinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen unter anderem die Digitalisierung von Prozessen und die Implementierung kontinuierlicher Verbesserungsprozesse zur permanenten Effizienzerhöhung.” An einer ganzen Reihe von Referenzbeispielen wird Traub die Fülle an Möglichkeiten zur Kosteneinsparung in diesem Bereich aufzeigen.

Da der Online-Stammtisch mit der speziellen Software Edudip durchgeführt wird, ist eine Anmeldung auf der Internetseite der MVeffizient-Website erforderlich. Danach erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten zum Meeting und weitere Informationen. Die Teilnahme ist per Computer, Laptop, Tablet und Telefon von jedem Ort möglich. Die Anmeldung ist hier kostenfrei möglich.

Seit April 2018 informiert die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) mit ihrer Kampagne MVeffizient Firmen über das Thema Energieeinsparung. Hierzu führt die LEKA MV Stammtische in ganz Mecklenburg-Vorpommern sowie online durch.


BU: Thomas Traub, Geschäftsführer der GLR-Gesellschaft für Leit-und Regeltechnik mbH
in Papendorf, erläutert beim MVeffizient-Stammtisch warum die Erfassung von Energiedaten
die Grundlage ist um Energiekosten zu reduzieren
(Foto: GLR GmbH)

 

Über die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) mit Standorten in Stralsund, Schwerin und Neustrelitz wurde 2016 gegründet, um die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern voranzutreiben. Damit Strom künftig größtenteils aus erneuerbaren Energien bezogen und der Ausstoß von Treibhausgasen auf ein Minimum reduziert wird, zeigt LEKA MV wie öffentliche Einrichtungen, Unternehmen sowie Privatpersonen achtsam mit Ressourcen umgehen können. Dabei stehen für die insgesamt zwölf Mitarbeiter Themen wie die Akzeptanz erneuerbarer Energien, Energieeffizienz in Unternehmen, Klimaschutz in Kommunen und das Umweltbewusstsein jedes Einzelnen im Fokus.

Über die Kampagne MVeffizient

MVeffizient ist die Kampagne für mehr Energieeffizienz in Mecklenburg-Vorpommern und wird von der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) im Auftrag des Energieministeriums durchgeführt. Insgesamt informieren vier Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Firmen rund um die Themen Energieeffizienz und mögliche Energieeinsparmaßnahmen. Die Kampagne wird bis Dezember 2021 durchgeführt und mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Weitere Infos unter: www.mv-effizient.de.

 

Die Fotos stehen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: www.mv-effizient.de/presse/pressematerial/
Der Pressetext steht unterhalb des Pressekontakts zum Download zur Verfügung (PDF- und Word-Format).

 

Pressekontakt:
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Peter Täufel
Freier Mitarbeiter Pressearbeit
Hauptstr. 43
23996 Bad Kleinen

E-Mail: Leokor@web.de
Tel: 0173 – 3525782

Download der Pressemitteilung

  • download2021-04-01_LEKA-MV_Intelligentes Energiemanagement
    211.13 KB
  • download2021-04-01_LEKA-MV_Intelligentes Energiemanagement
    339.37 KB