fbpx

SCHWERIN, 24.06.2020

Online-Stammtisch zu Fördermitteln für Energieeffizienzmaßnahmen

Referentin des Energieministeriums über Anträge und Zuschüsse im Online-Dialog

Um förderfähige Energieeinsparmaßnahmen und das Navigieren im Förderdschungel dreht sich alles im zweiten kostenfreien MVeffizient-Online-Stammtisch der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern (LEKA MV). Am 25. Juni, in der Zeit von 10 bis 11.30 Uhr informieren der Technische Berater von LEKA MV, Arne Rakel sowie Fördermittelexpertin, Dr. Beatrix Romberg vom Energieministerium MV die Unternehmer über aktuelle Fördermöglichkeiten. Rakel stellt zunächst technische Möglichkeiten zur Steigerung der Energieeffizienz in Unternehmen vor. Im Anschluss wird Romberg aus dem Referat für Klimaschutz, Energieeffizienz und E-Mobilität des Ministeriums für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung erläutern, für welche Energieeffizienzmaßnahmen Fördermittel von Bund und Land bereitstehen und was für die neue Förderperiode ab 2021 zu erwarten ist. “Eine Antragstellung lohnt sich”, so das Fazit der Expertin. Sie und der Technische Berater der LEKA stehen nach ihren Vorträgen den Stammtisch-Teilnehmern im Chat Rede und Antwort.

Zwischen 2015 und 2018 hat das Landesförderinstitut Mecklenburg-Vorpommern (LFI) 76 Projekte mit Zuschüssen in Höhe von 11,3 Millionen Euro unterstützt. Allein für Energieeffizienzmaßnahmen in Unternehmen vergab das LFI 2018 Fördermittel in Höhe von 1,8 Millionen Euro. Aber nicht nur im Land stehen Fördertöpfe für Maßnahmen bereit, auch das Bundesministerium für Wirtschaft (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bieten mit unterschiedlichsten Förderprogrammen Hilfestellung bei der energetischen Modernisierung. Und mit Fördersätzen von 30 bis 50 Prozent lassen sich die Amortisationszeiten erheblich reduzieren.

Da der Online-Stammtisch mit der speziellen Software Edudip durchgeführt wird, ist eine Anmeldung auf der Internetseite der MVeffizient-Website erforderlich. Danach erhalten die Teilnehmer die Zugangsdaten zum Meeting und weitere Informationen. Die Teilnahme ist per Computer, Laptop und Tablet von jedem Ort möglich.

Seit April 2018 informiert die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) mit ihrer Kampagne MVeffizient Firmen aus den Branchen Ernährung, Gesundheit und Tourismus über das Thema Energieeinsparung. Hierzu führt die LEKA MV Stammtische in ganz Mecklenburg-Vorpommern durch.

 

BU: Fördermittel bieten zusätzliche Anreize beim Energie, Kosten und CO2 sparen (Foto: AdobeStock)

 

Über die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH

Die Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) mit Standorten in Stralsund, Schwerin und Neustrelitz wurde 2016 gegründet, um die Energiewende in Mecklenburg-Vorpommern voranzutreiben. Damit Strom künftig größtenteils aus erneuerbaren Energien bezogen und der Ausstoß von Treibhausgasen auf ein Minimum reduziert wird, zeigt LEKA MV wie öffentliche Einrichtungen, Unternehmen sowie Privatpersonen achtsam mit Ressourcen umgehen können. Dabei stehen für die insgesamt zwölf Mitarbeiter Themen wie die Akzeptanz erneuerbarer Energien, Energieeffizienz in Unternehmen, Klimaschutz in Kommunen und das Umweltbewusstsein jedes Einzelnen im Fokus.

Über die Kampagne MVeffizient

MVeffizient ist die Kampagne für mehr Energieeffizienz in Mecklenburg-Vorpommern und wird von der Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH (LEKA MV) im Auftrag des Energieministeriums durchgeführt. Insgesamt informieren vier Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Firmen aus den Schlüsselbranchen Tourismus, Ernährung und Gesundheit rund um die Themen Energieeffizienz und mögliche Energieeinsparmaßnahmen. Die Kampagne wird über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt und mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. Weitere Infos unter: www.mv-effizient.de.

 

Die Fotos stehen unter folgendem Link zum Download zur Verfügung: www.mv-effizient.de/presse/pressematerial/
Der Pressetext steht unterhalb der Pressekontakte zum Download zur Verfügung (PDF- und Word-Format).

 

Pressekontakt:
Landesenergie- und Klimaschutzagentur Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Peter Täufel
Freier Mitarbeiter Pressearbeit
Hauptstr. 43
23996 Bad Kleinen

E-Mail: Leokor@web.de
Tel: 0173 – 3525782

Download der Pressemitteilung

  • download2020-06-24_LEKA-MV_Online-Stammtisch zu Fördermitteln für Energieeffizienzmaßnahmen
    1.80 MB
  • download2020-06-24_LEKA-MV_Online-Stammtisch zu Fördermitteln für Energieeffizienzmaßnahmen
    379.99 KB