15.09.2022

Schifffahrtsmuseum Rostock

Das Schifffahrtsmuseum Rostock ist seit fünf Jahrzehnten auf dem Traditionsschiff Dresden zu Hause und damit Deutschlands größtes schwimmendes Museum. Sehr hohe Energiekosten an Bord führten zu der Anfrage des Know Hows unseren Technischen Beraters. Nach der Besichtigung des Schiffes und den Empfehlungen von Arne Rakel, wurden umfangreiche Maßnahmen an Bord umgesetzt, die zu einer komplexen energetischen Sanierung führten. Mit Hilfe von Förderungen durch Stadt und Bund wurde eine neue Isolierung sowie die Modernisierung von Heizung und Lüftung möglich.


Kathrin Möller, Leiterin des Schifffahrtsmusem Rostock, auf dem
Traditionsschiff Dresden.